Partikelemissionen Dieselmotor: Vergleich alte und neue Dieselmotoren

Hintergrund

Dieselmotoren sind sowohl im Pkw- als auch im Nutzfahrzeugbereich in den letzten 30 Jahren deutlich effizienter und komfortabler geworden. Seit Einführung der Euro-Abgaslimitierung in den Neunzigerjahren konnten alle relevanten Emissionen um über 90 % reduziert werden.

Die technischen Entwicklungen, mit denen die hohe Absenkung der Emissionen erreicht wurde, reichen vom Kraftstoff über den Motor bis zur Abgasnachbehandlung. Die innermotorischen Maßnahmen erlauben eine nahezu leistungsunschädliche Minimierung von Partikeln und Stickoxiden. Hierzu gehören die gekühlte Abgasrückführung, verbesserte Einspritzsysteme, angepasste Aufladesysteme und optimierte Brennverfahren mit hoher Turbulenz. Die Einführung und Verbesserung von Abgasnachbehandlungssystemen tragen erheblich zur Reduktion der Schadstoffemissionen bei. Schwefelarmer Kraftstoff war eine wesentliche Voraussetzung für diese technischen Fortschritte.

 

Beitrag EUGT

In enger Zusammenarbeit mit der Forschungsvereinigung Automobiltechnik (FAT) hat EUGT bei der FEV GmbH in Aachen eine umfassende Zusammenfassung der verfügbaren Literatur zu diesen technischen Weiterentwicklungen des Dieselmotors in Auftrag gegeben. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Literaturübersicht ist die Darstellung der Auswirkungen der dieselmotorischen Weiterentwicklung auf die massenbezogene Partikelemission bei PKW und Nutzfahrzeugen.

 

Ergebnis

Innermotorische Maßnahmen führen zu einer deutlichen Absenkung insbesondere der Partikelemissionen ohne verschlechternden Einfluss auf die Partikelgrößenverteilung in Richtung kleinerer Partikel. Verbleibende Partikel werden im Dieselpartikelfilter unabhängig von Partikelgröße oder Motorbetriebsweise zurückgehalten. Besonders der Einsatz geschlossener Partikelfilter führt zu einer drastischen Reduktion der emittierten Partikelmasse und Partikelanzahl von annähernd 100 %. Eine verminderte Partikelmassenemission ist dabei immer mit einer Reduktion der Partikelanzahl verbunden.

 

Bewertung

Die Partikelemissionen moderner Dieselmotoren können hinsichtlich Quantität und Qualität nicht mehr mit den Emissionen alter Motoren verglichen werden.